Nachhaltigkeit ist kein Ziel
Nachhaltigkeit ist ein Weg.

Wir haben diesen Weg bewusst gewählt
und leben ihn privat wie auch in unseren
KaiserMoments Appartment & Lofts.
Juliane & Sepp Schipflinger

SDGs_12510_591x500px

Jede Bewertung zählt. Wir spenden € 5,– für jedes eingelangte Feedback und verdoppeln die gesammelte Summe am Ende des Jahres. So unterstützen wir den Verein der Kitzbüheler Service Clubs. Dieser setzt sich für Menschen in Not in der Region ein.
Barrierefrei mit Leichtigkeit. Unser Loft No4 bietet jeglichen Komfort für Menschen mit Rollstuhl – für weniger Ungleichheiten.
Gemeinsam stark. Wir sind ein Team. Frau und Mann privat und beruflich gleichwertig Seite an Seite.

SDGs_Logos4

Natur pur. Unser Strom stammt aus Tiroler Wasserkraft, ob für die KaiserMoments oder die E-Tankstelle vorm Haus. Wasch und Reinigungsmittel sind ÖKO-zertifiziert, Seifen und Duschgel Naturkosmetik aus Tirol und das Toilettenpapier aus recyceln Fasern und für unsere Drucksorten verwenden wir ausschließlich recyceltes Papier. Außerdem gibt es eine Niedertemperaturheizung, die jeder Gast individuell steuern kann.

SDGs_Logos3

Genial Regional. Wir setzen auf nachhaltige, regionale Produkte und heimische Partner. Von der Planung und Umsetzung von der Zirbentäfelung über die Kräuterkisten und -Beet statt Blumenschmuck, Brot vom örtlichen Bäcker, Druckereien, Willkommen-Honig, den nachhaltigen Badeslippern, bis hin zum hausinternen Yoga auf unserer Holzplattform.

SDGs_Logos2

#wirzusammen. Gemeinsam sind wir stark. Wir engagieren uns aktiv zusammen mit dem Tourismusverband Wilder Kaiser das Tourismusverständnis vollkommen neu zu denken und zu leben. Dabei sehen wir uns als Botschafter für nachhaltigen Tourismus und unterstützen in dieser Rolle auch andere Betrieben, im gegenseitigen Austausch, auf ihrem persönlichen Weg zur Nachhaltigkeit.

Unsere nächsten Schritte

  • Verwenden statt verschwenden. Unser Brot ist auch noch am zweiten oder dritten Tag gut – das wollen wir auch unseren Gästen vermitteln. Öffentlich unterwegs.
  • Bus statt Auto – noch mehr Sensibilisierung für die angebotene kostenlose Gästemobilität in der Region.
  • ReUse. Kostenlose Stofftaschen zum Ausleihen für den Einkauf in der Region.
  • Let the Sun shine. Hauseigener Strom aus Sonnenenergie mit einer eigenen Photovoltaik Anlage – auch das wollen wir noch umsetzen.